Gemeinsam mit dem Biologen und weltweit erfolgreichen Techno-DJ Dominik Eulberg & Experten:innen laden wir ein zu einer ungewöhnlichen Show rund um das Thema Biodiversität. Der Gastgeber ist ein Techno-DJ mit einer Message. Der Ort ist unser hotest club in town: das Ritter Butzke. Dominik Eulberg & Friends begeben sich auf eine unterhaltsame Entdeckungsreise durch die heimische Natur und ihren Artenreichtum: eine Mischung aus Live-Vorträgen mit überraschenden Fakten und Bildern des Insektenforschers Thomas Hörren und der Nachtigall-Expertin Dr. Kim Mortega (Museum für Naturkunde Berlin), atemberaubenden Filmaufnahmen des preisgekrönten Naturfilmers Jan Haft, Makrofotografien von Thorben Danke und dem außergewöhnlichen Sound aus Synthis und Naturklängen des ravenden Ornithologen und Fledermaus-Experten Eulberg.

 

Der Abend mündet in ein Live-Set im Ritter Butzke und feiert die größte Künstlerin von allen: die Natur. Zuschauer:innen der „Biodiversitätsshow“ erhalten mit ihrem Ticket freien Eintritt zur Party.

NATURE, THE GREATEST ARTIST OF ALL!

Eine audiovisuelle Biodiversitäts-Show

mit Dominik Eulberg & Friends // Ritter Butzke

7. und 8. August 2021 // 20:00 Uhr

GEFÖRDERT DURCH: 

DAKU_Logokombi_03-01_take action.png

CAST&CREDITS 

 

Von und mit: Dominik Eulberg, Thomas Hörren, Kim Mortega

VJ: Julius Greger 

Insektenportraits: Thorben Danke ⎮ sagaOptics ⎮ SIX FΞΞT ART

Filmaufnahmen: Jan Haft

Der Westerwälder Dominik Eulberg ist weltweit erfolgreicher Techno-DJ, Produzent und erhielt für sein musikalisches Schaffen zahlreiche Auszeichnungen. Der studierte Biologe setzt sich außerdem für Natusensibilisierung und den Schutz heimscher Biodiversität ein. Eulberg ist ein bunter Tausendsassa: Er ist Botschafter vieler Naturschutzorganisationen u. a. für NABU, Gastwissenschaftler am Museum für Naturkunde Berlin, entwickelte das multimediale Vogelquartett „Fliegende Edelsteine“, arbeitet mit dem Naturfilmer Jan Haft kontinuierlich an TV- und Kinofilmen und hat gerade sein Buch „Mikroorgasmen überall“ (Eichborn-Verlag) über die Artenvielfalt vor deutschen Haustüren veröffentlicht. Sein Engagement wurde jüngst mit einer Nominierung für den Deutschen Umwelt-Medienpreis gewürdigt.

Der Insektenforscher Thomas Hörren ist Biologe und Autor und erkundet bereits seit seiner Jugend die heimische Insektenvielfalt. Er ist Mitglied des Krefelder Entomologischen Vereins und war 2017 Mitautor der „Krefelder Studie“, die weltweit die gesellschaftspolitische Debatte zum Insektensterben ausgelöst hat. Seine krabbelnden Objekte erforscht er vorzugsweise in Naturschutzgebieten. Besonders im Totholz spürte er zahlreiche vom Aussterben bedrohte Arten auf. Gemeinsam mit Kolleg:innen untersucht Hörren derzeit die Vielfalt der Insektenarten in deutschen Schutzgebieten und sucht dabei sogar komplett unbekannte Micro-Fliegen und Mini-Wespen. Als @totholz.thomas ist er auf Instragram aktiv und bringt sein Wissen unterhaltsam einem breiten Publikum näher.

Dr. Kim Mortega ist Biologin und Nachtigall-Expertin am Museum für Naturkunde Berlin, wo sie die Projekte „WissensFluss – Die Berliner Panke“ und „Forschungsfall Nachtigall“ leitete. Die Bioakustikerin und begeisterte Wissenschaftlerin hat sich schon in ihrer Diplomarbeit den Berliner Nachtigallen gewidmet, von denen geschätzte 3000 Individuen in Gärten, Parks, Gleisanlagen und Kreuzungen vom Grunewald bis nach Pankow leben und Berlin zur Stadt der Nachtigallen machen. Kim Mortega forscht außerdem zur Biodiversität in Afrika. Sie ist Dozentin der Tropical Biology Association in Tansania, Madagaskar und Malaysia sowie Mitglied des Quality Network Biodiversity Kenia des DAAD.